Zweizwanzig

by KOSSLOWSKI

/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

      €3 EUR  or more

     

1.
02:20
2.
02:20
3.
02:20

about

In May 2013, KOSSLOWSKI met to record 3 songs LIVE in the studio.
No overdubs, no triggering, just one take, just rock'n'roll!
Enjoy.

www.youtube.com/watch?v=haClMgoXJuc

credits

released July 11, 2013

David Frings – Gitarre / Gesang
Julian Jansen – Bass / Backgroundvocals
Daniel Senzek – Schlagzeug / Backgroundvocals
Steven van Damme – Gitarre


LIVE aufgenommen im Kaputtmacher-Studio am 09. und 10.05.2013 von Jochen Stummbillig in Bochum.

Musik von KOSSLOWSKI, Texte von David.
Photo von Daniel, Layout von Steven.

tags

license

all rights reserved

about

KOSSLOWSKI Bochum, Germany

Rock 'n' Roll aus Bochum-Wattenscheid.

13.04.2012 - "Lynch die Welt" LP!! Preorder now!

contact / help

Contact KOSSLOWSKI

Streaming and
Download help

Track Name: Wortlos
Es stoßen worte,
es fliegt der tritt,
hoch den längsten Finger,
mit Augen dick,
du bist zur Farce geworden.
du hast dich selbst verloren.

Die fragen's doch,
die fordern's ein,
kein Mann der Worte,
trittst lieber Fressen ein.

Du folgst dem Stolz,
bist so belesen, kein Stück weit siehst du's ein
den Platz zu räumen.

Nur ich scheiss drauf stolz zu sein.

Schau' dir doch selbst mal zu,
das bist doch niemals du,
schau' dir doch selbst mal zu,
das bist nicht wirklich du.
Track Name: Tantiemen
Es riecht hier stark nach Lunte,
die augen unter strom,
ich bin das Salz. kitt' euch jede Wunde zu,
voran' die Nerzfraktion mit gutem Ton,
trennt euch lieber nicht mehr,
im Nacken sitzt wer tief,
baut euch eure Schlösser,
plündert weiter, ein Hoch dem vollen Grab,
da war mal jemand der gab' euch Heim,
nun schlagt ihr Kinder, sein ganzes Leben klein.

Der Abschaum' und sein Stelldichein.
Track Name: Meliert
Ihr nennt es Spontanität,
farblos schmückt ihr euch mit bunt,
es schickt sich niedrig zu spiel'n,
zu siegen ohne Müh' und Kurs.

Parodieren, vom Einsatz distanzieren,
es geht doch ohne. das fliegt uns zu.

Oh, fass deine Beine, spei' Zungen frei,
du brauchst deinen Atem,
lass dem Rest die Laberei,
die sind nicht Durchzug, die heißen Arroganz,
vor dir Klein Lieschen, schlottern sie vor Angst.
Denn du wirst vorbeiziehen. das Ding ist kalkuliert.

Gib' dem keine Bühne, keinen Meter Raum!

Plant doch die Revolution mit eurem Glanz und Gloria,
ich geh' jetzt schuften, mich zerlegen, um nur ein Quäntchen zu bewegen.